Aktuelles

  • Kategorie: Erklärvideos

    Photovoltaikanlagen: Was Sie bei der Steuer beachten sollten

    Immobilienbesitzer und auch Mieter entscheiden sich immer öfter für Photovoltaikanlagen. Dabei spielen nicht nur Umweltaspekte eine Rolle. Als Betreiber profitieren Sie auch von steuerlichen Vorteilen, müssen allerdings auch Pflichten beachten. In diesem Video erfahren Sie, welche das sind.

  • Kategorie: Newsletter

    Steuerinformationen III/2021

    Sehr geehrte Damen und Herren, ab dem 01.01.2022 gilt die neue Umsatzgrenze von 600.000 € bei der Umsatzsteuerpauschalierung. Nicht in jedem Fall ist es sinnvoll, dem durch Gestaltungen auszuweichen. Für viele Betriebe heißt es nun, sich auf den Übergang zur Regelbesteuerung vorzubereiten. Im Artikel auf Seite 3 geben wir Ihnen Hinweise, wie das am günstigsten gestaltet werden kann. Im Artikel auf Seite 2 haben wir die wichtigsten Eckpunkte für die Anerkennung eines Familienarbeitsverhältnisses für Sie zusammengestellt.

  • Kategorie: Erklärvideos

    Abschreiben von Computern und Software - Beachten Sie die neuen Steuerregeln des Finanzamtes

    Kosten für Computer und Software können ab 2021 in vielen Fällen sofort als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abgezogen werden. Wann Sie den Sofortabzug nutzen können und wann Kosten weiterhin über mehrere Jahre abgeschrieben werden müssen, zeigt dieses Video.

  • Kategorie: Newsletter

    Kompakt-Newsletter Quartal 3 2021

    Liebe Leserinnen und Leser, das Steuerrecht entwickelt sich stetig weiter. Uns liegt viel daran, dass Sie immer gut informiert sind. Wir haben auch diesen Monat wichtige Änderungen und Informationen aus den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaft für Sie zusammengestellt. Gleichwohl wollen wir Ihnen auch Neuigkeiten aus unserem Kanzleialltag nicht vorenthalten. Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

  • Kategorie: Erklärvideos

    Online- und Versandhandel - So funktioniert das neue Umsatzsteuerverfahren in der EU

    Kleine Versandhändler sind im grenzüberschreitenden Handel jetzt viel öfter zur Besteuerung im Bestimmungsland verpflichtet. Schon bei mehr als 10.000 € Jahresumsatz mit Versänden in die EU. Das Video erklärt die Neuregelung und das zugehörige neue One-Stop-Shop Verfahren für die Abwicklung.

  • Kategorie: Newsletter

    Steuerinformationen II/2021

    Sehr geehrte Damen und Herren, die Corona-Pandemie belastet die Betriebe mehr und mehr. Die Politik versucht auch mit Steuerentlastungen gegenzusteuern. Sehen Sie dazu den Artikel auf dieser Seite und den Artikel zur Sofortabschreibung für Hard- und Software auf Seite 2. Auf der Seite 3 erläutern wir Ihnen wichtige Änderungen beim Investitionsabzugsbetrag und bei der Sonderabschreibung, als Erstes die neue Gewinngrenze. Spannendes gibt es zur kurzfristigen Beschäftigung auf Seite 4.

  • Kategorie: Erklärvideos

    Steuerfalle Progressionsvorbehalt – Wann steuerfreie Zuschüsse zu Steuernachzahlungen führen

    Kurzarbeitergeld, Elterngeld, Arbeitslosengeld und weitere Ersatzzahlungen sind zwar steuerfrei, können aber wegen des sogenannten Progressionsvorbehalts Ihre Steuerlast erhöhen und zu Steuernachzahlungen führen. Erfahren Sie in diesem Video, wann und wie sich der Progressionsvorbehalt auswirkt.

  • Kategorie: Newsletter

    Kompakt-Newsletter Quartal 2 2021

    Liebe Leserinnen und Leser, das Steuerrecht entwickelt sich stetig weiter. Uns liegt viel daran, dass Sie immer gut informiert sind. Wir haben auch diesen Monat wichtige Änderungen und Informationen aus den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaft für Sie zusammengestellt. Gleichwohl wollen wir Ihnen auch Neuigkeiten aus unserem Kanzleialltag nicht vorenthalten. Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

  • Kategorie: Erklärvideos

    Zu Hause arbeiten wegen Corona - Was Sie über die Homeoffice-Pauschale hinaus absetzen können

    Weniger Kosten für den Arbeitsweg, dafür mehr Kosten zu Hause. Aber welche Kosten können Sie in der Steuererklärung geltend machen, wenn Sie vermehrt zu Hause arbeiten? Dieses Video zeigt es Ihnen. Und vor allem auch, welche Unterlagen und Nachweise dafür nötig sind.

  • Kategorie: Newsletter

    Steuerinformationen I/2021

    Sehr geehrte Damen und Herren, in Sachen Steuern ist der Gesetzgeber so eifrig wie schon lange nicht mehr - auch, aber nicht nur wegen der Corona Pandemie. 2021 ist Wahljahr, da möchte man sich noch großzügig zeigen. Umfangreich sind die Regelungen in Sachen Abschreibungen. Im Artikel auf Seite 3 haben wir für Sie die wichtigsten Änderungen zusammengestellt. In weiteren Artikeln berichten wir, was schon verabschiedet ist und was noch kommen kann - ein Ende ist noch nicht in Sicht.